Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
11:45

Die "Zeit" arbeitet mal die Eurohawk-Nummer auf und ...

Die "Zeit" arbeitet mal die Eurohawk-Nummer auf und zitiert dabei aus einem Berg an Original-Akten. Ergebnis: Die Probleme waren seit zehn Jahren bekannt. Und es gibt eine Fülle davon. Von "unser Radar ist zu schwer" über "der Generator generiert nur ein Viertel des Stroms, den unser Radar ziehen würde" bis hin zu "wir haben gar keine Satelliten, die sich als Relais eignen würden; das begrenzt die Einsatzreichweite auf 500 km". Und dann noch Dinge wie
Kraftstoff und Hydrauliköl flocken in großen Höhen aus und die Steigrate der Maschine ist sehr klein. "Dies könnte für den Einsatz aus oder in einem europäischen Luftraum erhebliche Einschränkungen bedeuten."
Unfassbar, dass die ganzen Sesselpuper die Realität einfach vollständig ignorieren und das Teil dann trotzdem anschaffen. Denn um Realität geht es in der Politik nicht. Wir werden von Schildbürgern regiert.
Reposted fromfefe fefe viaurfin urfin

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl